Puder
INFO | BIO | DISKOGRAPHIE | MEDIA | FOTOS | TOUR | NEWS | IN DER PRESSE | WEB
DOWNLOAD COVER

Aktuelles Album
Tomorrowland mit Freunden

15. Mai (verlegt vom 27. März) 2020
Format: Album (LP / CD / Digital)
Laufzeit: 38 Minuten, 11 Lieder
Label: Pussy Empire Recordings (LC 12008)
Vertrieb: Timezone (Analog), The Orchard (Digital)
EAN: 4260433519623 (CD), 4260433519630 (LP), 194491900601 (Digital)
Katalognummer: PE GIRL 0027 / 0028
Genre: Contemporary Indie-Pop
Herkunft: Hamburg

Als erste Single erscheint am 07.02.20 das Lied "Precious".

An der Stimmung, die bei Teenagern gerade herrscht, finde ich so toll, dass sie nicht mehr fragen oder bitten, sondern einfach losgehen und eine neue Realität erschaffen. Sie machen einfach. Denn durch das Machen ändern sich die Dinge zwangsweise . Egal, ob andere das wollen oder nicht. Ich denke, das ist ein ganz moderner Ansatz: auch ich bitte nicht darum verstanden zu werden, sondern mache meine Dinge einfach anders. Ich fange einfach an. Das finde ich super. (Catharina Boutari im Januar 2020)

Ein Besuch in der Herzkammer der Musik

2015 steckte die Hamburger Musikerin Catharina Boutari, die sich auf der Bühne Puder nennt, in einem Zwiespalt. Sie wollte eine neue Platte machen. Das war eigentlich gut. Aber andererseits auch nicht. Es kündigte sich der immergleiche Prozess an, der zu einem Album führt. Nach zwanzig Jahren in Bands und als Solokünstlerin war es Zeit alles zu ändern. Raus aus der Komfortzone, kopfüber in ein Experiment, in dem sie sich mit einem musikalischen Gast in einem Studio wiederfinden würde, um in zehn Tagen völlig unvorbereitet ein Album zu erschaffen, von der ersten Idee bis zur letzten Aufnahme vor einem Live-Studiopublikum. Puder Session Tapes nennt sich dieses Experiment ohne Netz und doppelten Boden, das gerade mit den SparringskünstlerInnen Riad Abdel-Nabi in Amsterdam, sowie Ben Schadow, Ulita Knaus und Kathrin Ost in Hamburg in die vierte und fünfte Runde ging und dieser Tage unter dem Titel "Tomorrowland mit Freunden" als Album erscheint.

Die Angst vorm Scheitern, die bei Session #1 als Erstes den Raum betrat, ist inzwischen nicht mehr von der Partie. Es sei nicht so, dass die Ideen ausblieben, es komme vielmehr einiges hinzu, erzählt Boutari: Man wird selbstbewusster, intuitiver, man traut sich einfach mehr. Im konventionellen Aufnahmeprozess, der sich manchmal über Wochen zieht, hinterfragt man sich ständig und verliert dann vielleicht sogar den Funken, der einen inspiriert hatte. Es ginge um den vielgepriesenen Augenblick, um einen Prozess, der Pop nicht als analytisch durchdachtes Endprodukt versteht, sondern als Ausschnitt unserer Existenz. Und für das Livepublikum? Ein Besuch in der Herzkammer der Musik.

Der erste Teil des neuen Albums, Session Tapes #4, wurde im Juni 2019 erstmals im Ausland aufgenommen, zusammen mit Riad Abdel Nabi vom Van Sonic Soundcollective im ehrwürdigen Studio 150 in Amsterdam. Der Mulitinstrumentalist und Filmkomponist hatte Boutari nach Amsterdam eingeladen, mit der er vor zwanzig Jahren mehrere Jahre in gemeinsamen Bands gespielt hatte. Aus der Vergangenheit wollten die beiden eine neue Gegenwart erschaffen und dabei die multinationalen Wurzeln (Abdel Nabi syrisch / deutsch und Boutari ägyptisch / deutsch) zu betrachten. Entstanden ist ein Vier-Song-Zyklus, der in den teilweise nicht mehr existierenden, aber in der Erinnerung immer noch lebendigen Straßenzügen von Damaskus und Kairo beginnt, und sich über´s Meer bis nach bis Amsterdam und Hamburg zieht. Eine Geschichte, die von Schönheit und Erinnerung, Aufbruch, Not und Erlösung erzählt. Bei den Liveaufnahmen wurden sie vom jungen Kontrabassisten Nathan Wouters aus Rotterdam unterstützt.

Im August folgte dann mit Session #5 quasi ein Session Tapes Special im traditionsreichen Hamburger Liveclub Logo. SparringspartnerInnen waren der Gitarrist und Sänger Ben Schadow (Rhonda, Dirk Darmstaedter, Bernd Begemann), die Jazz-Sängerin Ulita Knaus und die Sängerin und Schauspielerin Katrin Ost (August, August). Der Musikclub wurde zum temporären Zuhause, in dem tagsüber geprobt und abends gespielt wurde. Am vorletzten Tag fanden die Liveaufnahmen mit Publikum im Club statt. Entstanden sind sieben weitere Songs, die mit beiden Beinen im Hier und Heute stehen, mit festem Blick in eine wünschenswerte Zukunft. Power to the people. Ein Klassentreffen mit Freunden. Ein neuer Weltentwurf, der die großen Fragen behandelt: Was für Menschen braucht die Welt? Wie wollen wir sein? Wo wollen wir hin?

Beide Sessions wurden filmisch von Roman Schaible (Echo Nominierung für 5 Sterne Deluxe) begleitet und werden zu zwei Dokumentationen geschnitten.

DOWNLOAD INFO
DOWNLOAD DOC DOWNLOAD PDF

INFO | BIO | DISKOGRAPHIE | MEDIA | FOTOS | TOUR | NEWS | IN DER PRESSE | WEB

Ich baue Welten, sagt Catharina Boutari über ihr vielfach beschäftigtes Dasein. Sie ist Musikerin, Produzentin, Opernregisseurin. Sie betreibt mit Pussy Empire Recordings ihr eigenes Plattenlabel und lädt Theaterinszenierungen mit Musik auf. Sie ist kritischer Geist, funkensprühendes Wesen und beherzte Macherin. Diverse Identitäten mit selbstverständlichem Verve in sich zu vereinen, hat Catharina Boutari, geboren in Österreich, als Kind eines ägyptischen Vaters und einer deutschen Mutter gelernt. Eher zufällig landete sie mit 14 in ihrer ersten Band und wollte fortan nichts anderes als zuerst laute Musik zu machen, dann Popmusik mit lauten Gitarren, um heute sehr zeitgemäßen internationalen Pop zu produzieren, der sich weder an die Normen der Produktionsbedingungen noch an andere Konventionen hält. Der Einstieg in das Musikbusiness erfolgte 1997 mit ihrer Band Uh Baby Uh, solo ging es unter eigenem Namen oder unter dem Pseudonym Puder weiter, meist mit deutschsprachigem Indie-Rock, 2012 aber auch mit ungewöhnlichen Coverversionen als Teil von The Stewardesses. Viel Aufsehen erregte sie 2014 in Hamburg auch mit ihrem Theater Roadmovie PuderZucker am St. Pauli Theater und wurde daraufhin vom Reeperbahnfestival mit ihrem Stück eingeladen. Seit 2001 ist sie Chefin des Musiklabels Pussy Empire Recordings, das nur Musik von Frauen veröffentlicht.

Catharina Boutari ist Hamburgs Göttin aus der Ideenmaschine, wenn es darum geht, den Soundtrack einer Stadt entscheidend mitzuprägen. Als Sängerin und Songschreiberin mit tollem Gespür für Melodien, als Label-Betreiberin mit dem Blick für das Unkonventionelle, selten Gewagte und als Theaterregisseurin für bunte Unterhaltung mit Tiefgang. (Reeperbahnfestival)

INFO | BIO | DISKOGRAPHIE | MEDIA | FOTOS | TOUR | NEWS | IN DER PRESSE | WEB

DISKOGRAPHIE

2012 Puder 1
2017 Session Tapes 1 + 2
2017 Tokio Calling (Single)
2017 Nackt (Single)
2019 Session Tapes 3 - Geschichten vom Ende der Welt (EP)
2020 Session Tapes 4 + 5 - Tomorrowland mit Freunden

(alle erschienen auf Pussy Empire Recordings)

INFO | BIO | DISKOGRAPHIE | MEDIA | FOTOS | TOUR | NEWS | IN DER PRESSE | WEB

VIDEOS

VIDEO ZUR ZWEITEN SINGLE "RESISTING WATER"
AUS DEM ALBUM SESSION TAPES 4 & 5 "TOMORROWLAND MIT FREUNDEN"


VIDEO ZUR ERSTEN SINGLE "PRECIOUS"
AUS DEM ALBUM SESSION TAPES 4 & 5 "TOMORROWLAND MIT FREUNDEN"


PUDER SESSION TAPES 5 KURZDOKU - HAMBURG 2019 (IM LOGO CLUB)

PUDER SESSION TAPES 4 KURZDOKU - AMSTERDAM 2019

PUDER SESSION TAPES 1 KURZDOKU - WIE ALLES BEGANN (Mai 2016)

PUDER SESSION TAPES 3 KURZDOKU - WIE ES WEITERGING (Oktober 2018)

INFO | BIO | DISKOGRAPHIE | MEDIA | FOTOS | TOUR | NEWS | IN DER PRESSE | WEB
PUDER - SESSION TAPES 4 & 5 - TOMORROWLAND MIT FREUNDEN ALBUMCOVER


KLICK TO DOWNLOAD

PUDER "PRECIOUS" SINGLECOVER


KLICK TO DOWNLOAD

PUDER - PRESSEFOTO (Credit: Inga Seevers)


KLICK TO DOWNLOAD

PUDER - PRESSEFOTO 2 (Credit: Inga Seevers)


KLICK TO DOWNLOAD

PUDER - PRESSEFOTO 3 (Credit: Inga Seevers)


KLICK TO DOWNLOAD

PUDER - PRESSEFOTO 4 (Credit: Inga Seevers)


KLICK TO DOWNLOAD

Alle Bilder sind einer druckfähigen Auflösung und zur Verwendung für Pressezwecke freigegeben.

INFO | BIO | DISKOGRAPHIE | MEDIA | FOTOS | TOUR | NEWS | IN DER PRESSE | WEB

TOURDATEN 2020

Das für den 11.06. geplante Record Release Event im Nochtspeicher Hamburg musste wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. Das Konzert soll im Herbst nachgeholt werden.

INFO | BIO | DISKOGRAPHIE | MEDIA | FOTOS | TOUR | NEWS | IN DER PRESSE | WEB

Siehe rechte Spalte.

INFO | BIO | DISKOGRAPHIE | MEDIA | FOTOS | TOUR | NEWS | IN DER PRESSE | WEB
Sounds and Books | Song des Tages | 20.05.2020

treibend-euphorischer Indie-Soul-Rock-Song

Das Hamburger Kulturmagazin empfiehlt "Precious" vom gerade erschienen Puder-Album "Tomorrowland mit Freunden" als beschwingten Wegbegleiter durch den Tag.

Die Empfehlung online.

Kulturnews Online | #KulturTrotztCorona | Statement | 20.05.2020

Wann hat euch zuletzt ein Lied das Leben gerettet?

Catharina Boutari, die als Puder gerade ihr neues Album veröffentlicht hat, beschreibt auf der Website des Kulturmagazins kulturnews wie es sich anfühlt, dies während der Coronakrise zu tun.

Zum Statement.

Der Kultur Blog | Rezension | 17.05.2020

„Puder – Tomorrowland mit Freunden“ besticht durch tolle, orientalisch angehauchte Melodien, Freejazz-Elemente, funkigen Grooves und Geräuschkulissen. Ein Album, das sehr viel musikalische Kreativität und Spielfreude ausstrahlt, klangstark, tanzbar und sehr hörenswert ist.

Redakteurin Ingrid Mosblech-Kaltwasser ist vom neuen Puder-Album recht angetan: Boutari ist stets voller musikalischer Ideen.

Die komplette Rezension kann man hier nachlesen.

rockradio.de | CD der Woche / Interview | 14.05.2020

Steffen Schindler im Gespräch mit Catharina Boutari über die Entstehung des neuen Albums.

Das komplette Interview kann man hier nachhören.

Radio Marabu | Gitarre X | Interview | 11.05.2020

Redakteur Marcel Fischer im Gespräch mit Catharina Boutari zum neuen Album. Die aktuelle Single "Resisting Water" rangiert dazu auf Platz 29 der Marabu-Hitparade.

Das komplette Interview kann man hier nachhören.

Herms Promi Corner | Interview | 09.05.2020

Es wird immer positiver.
Catharina Boutari aks Puder im Gespräch mit Herms Kruse über das neue Album.

Das ausführliche Interview kann man im YouTube Kanal der Sendung nachhören.

AUDIO Magazin | Vinyl Rezensionen | Heft 6/2020

Spannend, abwechslungsreich, klischeefrei.

Autor Lothar Brandt über das neue Langspielplatte von Puder.

Jazzthetik Magazin | Vinyl Rezensionen | Heft Mai/ Juni 2020

(...) so atemberaubend schnell wie das Gedankenkarussell, das am Einschlafen hindert

Autorin Victoriah Szirmai schreibt über das neue Album von Puder: Der Opener „Streets“ gibt die Richtung für die vier Tracks (des ersten Teils des Albums) vor, die hier so gar nichts von den pudertypischen NDW-Anklängen hören, sondern in ihrer dunklen Downtempogestimmtheit eher an Neneh Cherrys Manchild denken lassen.

NDR 90,3 | Hamburg Sounds | 03.05.2020

Redakteurin Susanne Hasenjäger stellt die beiden Vorabsingles "Precious" und "Resisting water" vor.

Westzeit | Quicksilver | Rezensionen | April-(Online-)Heft 2020

Eine Gute Idee,

findet Autor Karsten Zimalla das Konzept der Puder Sessions und vergibt 3 Punkte für das aktuelle Album.

Hier zu finden.

NDR2 | Soundcheck Neue Musik | 20.03.2020

Neuvorstellung der Vorabsingle "Precious".

in music | Rezensionen | 20.03.2020

Ein gelungenes Experiment, das man gehört haben sollte,

urteilt Autorin Minky Stein und vergibt 5 von 5 möglichen Qualitätssternen.

SWR 3 | Popshop | Neuvorstellung | 10.03.2020

Neuvorstellung der beiden Singles "Precious" und "Resisting Water".

Schall. Musikmagazin | Rezension | Frühlings-Heft März 2020

Es sind viele kleine Indie-Pop-Perlen zu finden, mit einem sicheren guten Geschmack was Instrumente und Sounds angeht,

schreibt Autor Willi Scheiner im Schall. Musikmagazin.

INFO | BIO | DISKOGRAPHIE | MEDIA | FOTOS | TOUR | NEWS | IN DER PRESSE | WEB
www.puder-musik.com
NEWS

[ 24.03.2020 ]

PUDER

Der VÖ des neuen Albums
"Tommorrowland mit Freunden"
wird auf den 15.05. verlegt.

[ 28.02.2020 ]

PUDER

AB HEUTE KANN MAN DIE NEUE KURZDOKU ZU DEN SESSION TAPES 4 SEHEN..

[ 07.02.2020 ]

PUDER

HEUTE ERSCHEINT DIE NEUE SINGLE:
"PRECIOUS"
AUCH ALS VIDEO.